Freitag, 21. Juli 2017

A-Yanas Klagelied

"neuerdings begleitet uns dieses Zwergli auf den Morgenrunden"
" MEIN Fraueli meint, ich solle 
ein wenig Mutter,
ein wenig Schwester,
ein wenig Freundin,
ein wenig Spielkameradin
und erst noch 
ein wenig Lehrerin sein...."
 "all dies OHNE mein Einverständnis"
 *MEIN Fraueli findet den niedlich, süss und herzig
sie nimmt ihn auf den Arm und kost ihn, und nennt ihn Zwärgli...
aber mir springt er ganz frech ins Gesicht, was ich verabscheue..
ich will definitiv keinen Zwerg"
"ich werde nur noch beachtet, wenn ich mich im Mist wälze 
oder so weit voraus eile, dass  SIE mich nicht mehr sehen kann.
Mir stinkt es gewaltig.
Ich möchte, dass alles so bleibt wie es war..
(immerhin, der Zwerg zieht nicht bei uns ein)"
 "der schöne neue Napoleonturm bei Wäldi
(wir waren noch nicht oben, der öffnet sein Tor erst um (8 Uhr)"
 "Hier im Garten verstecke ich mich, da habe ich meine Ruhe"
 "SIE freut sich an ihrem Gemüse und ich muss auch davon essen"

Einer, der einem das Fürchten beibringen könnte

Samstag, 24. Juni 2017

Hitzetage und Tropennächte...

 Der Blumengarten im schönsten Moment
 A-Yana findet die besten Schattenplätzchen
 Für Morgenstimmungen muss man sehr früh unterwegs sein
Ein einzelner Marienkäfer gegen die gegenwärtigen Heerscharen von Läusen...
Stress pur!!!
Der langersehnte, kleine Regenschauer lässt durchatmen und 
Grüsse an meine Blogleser senden.

Samstag, 13. Mai 2017

Samstag, 6. Mai 2017

Himmelsbilder

unsere Wege sind ja längst bekannt, also hier der ebenso faszinierende Blick nach oben von heute Morgen



Freitag, 5. Mai 2017

Frühlingsrunden

ja, wir spazieren immer noch unermüdlich
 z. Beispiel bei Sonnenaufgang  über den Arenenberg an den See

 oder am Sonntag im Seeburgpark

" wo ich wieder mal ewig warten muss!!!"

 bei mehr oder weniger Regenwetter ...
am Klingler...
 ... die Eiche und die Birken besuchen

daheim hat die Orchidee alle Knöpfe geöffnet
"feu"
Der Garten blüht und blüht unermüdlich

die Saison ist eröffnet

Donnerstag, 30. März 2017

8 Jahre!

Schon 8 Jahre sind wir ein Team meine liebe süsse A-Yana.
Herzliche Glückwünsche zum Geburtstag.
Hoffentlich bleibt alles so schön und gut wie es ist.

Samstag, 18. März 2017

Unsere Morgenrunden Woche 11

Viel Freude an der gerade erblühten Orchidee, welche ich letzten Sommer in der Grünmulde gefunden hatte.
Nun dankt sie mir ihre Rettung.

 Der Garten zeigt sich auch von seiner besten Seite
 A-Yana, die ganztägig ihren Knochen aufmerksam bewachen muss,
ist mal rasch eingenickt!
 der von alleine gewachsene Seidelbast

 sie ist sehr schwierig zu fotografieren, denn sie ist echt viel schöner mit den sammtigen Blütenblätter und den ganz feinen Nerven

 Bei diesigem Wetter oberhalb dem Schloss Castell Tägerwilen
 erfreulich, die altershalber gefällten Bäume wurden ersetzt


 viele, viele Bienen in dieser Weide, leider nicht sichtbar

 nächster Tag, rechtzeitig bei Sonnenaufgang bei Hohrain



 Richtung Guntershausen, wo die Alpakas sind

in diesem Baum sind zwei Rotmilane, leider den Abflug nicht im Bild :-))
 Blickrichtung TimiWerni


 auf diesen abgeholzten Bäumen habe ich letzten Sommer mal etwa ein Dutzend Rotmilane aufgescheucht.
Leider wiederum kein Beweisfoto!!
 Aktuell müssen wir nach jedem Morgen-Spatziergang die Pfoten im See waschen
 richtig, richtig schön ruhig ist es an der Schifflände noch


 der Seidelbast, jedes Jahr etwas mehr
 Runde oberhalb Triboltingen
 Ich mag den Schattenwurf der Pappeln so sehr

 Diesig ist es täglich
Die bestellten Felder, eine Augenweide 
 die Birken kurz vor dem explodieren

 auf jedem Grashalm ein Tautropfen, so schön!
 die ersten Zwergtulpen
 Das Wetter am Freitag
Das Wetter heute Samstag
 Unterwegs zum Einkauf

auch schön, mit dem Rössli spazieren